Wolfgang Karfunkel

 

 

Chinesische Jahre

Eine abenteuerlilche Flucht

 

172 Seiten, von Hand in Leinen gebunden,

51 Abbildungen, € 28,50

ISBN 978- 3-937556-03-1

Eine Ausgabe in englischer Sprache kann zum gleichen Preis unter dieser Nummer bezogen werden

ISBN 978-3-937556-22-2

Wolfgang Karfunkel, jetzt 82 Jahre alt,  ist mit seinem jüdischen Vater 1940 nach vergeblichen Versuchen in Holland, Frankreich, Belgien, Großbritannien und der Schweiz über die Sowjetunion nach China ausgewandert – mit einem gültigen deutschen Pass. Er gehörte also nicht der umfangreich dokumentierten jüdischen Gemeinde in Schanghai an, sondern lebte 12 Jahre in Zentralchina. Die Besonderheit seines schlichten Buches liegt in der Beschreibung des chinesischen Alltags zu dieser Zeit und den ausführlichen Schilderungen des Engagements der US-Armee für China und seine Bevölkerung im 2.Weltkrieg. Im Mittelpunkt des Buches stehen Geschichten um die Burma-Road.

Nachdem er vor den Kommunisten fliehen musste und nur knapp mit dem Leben davon kam, schuf er sich in Israel mit seiner chinesischen Frau eine neue Existenz. Er arbeitete an einer Technischen Hochschule und baute dort physikalische Modelle. Sein soziales Engagement ging so weit, dass er Kinder von Freunden, die gestorben waren oder zur See fuhren, aufnahm und groß zog.

Wolfgang Karfunkel ist außerordentlich rüstig für sein Alter. Typisch für ihn ist, dass er seine Manuskripte in drei Sprachen an seinem PC schreibt und eine umfangreiche internationale Korrespondenz über e-mail entwickelt hat. Er reist noch viel und  segelt auf dem Mittelmeer. Er ist ein sehr aufrechter Mann ohne jeden Schnörkel, lebt bescheiden in einem eigenen Haus in Rehassim in der Nähe von Haifa.

weiter nächste Seite...klicken

Berlin-Besuch 2005

Die von der U.S.-Army zur Versorgung der Chinesen benutzte „Burma Road“ aus der Vogelperspektive. Wie eine gewaltige Schlange windet sich die 1154 Kilometer lange Straße durch das gebirgige Gelände zwischen China und Burma. Hier am Steuer eines LKW gesessen zu haben war schon an sich ein Abenteuer.

Foto: U.S.Army Military History Institut 

Kontakte und Bestellungen: edition@goldbeck-loewe.de oder H.- G. Goldbeck-Löwe, Falkenhausenweg 39, D-12249 Berlin

[Home] [Verlag] [Editionen] [Buchladen] [Lou Albert Lasard] [Leben danach] [Chinesische Jahre] [Robert H. Lochner] [Schnee im August] [Johannes Heiner] [Sigmund Hahn] [Galerie] [Lesungen ect.] [Texte] [Kontakt] [Impressum]